Service:

Erweiterte Fischereierlaubnis für den Landeshafen Wörth am Rhein

Um im Landeshafen Wörth am Rhein den Fischfang von einem Fischerboot aus auszuüben, ist eine Erlaubnis der Hafenbetriebe Rheinland-Pfalz GmbH erforderlich. Diese sogenannte erweiterte Fischereierlaubnis ist beim Fischfang mitzuführen. Sie ist nur im Zusammenhang mit dem rheinland-pfälzischen Fischereischein und dem Fischereierlaubnisschein gültig. Die Bestimmungen des Landesfischerei- Gesetzes und der Landesfischerei-Ordnung sind in der jeweils gültigen Fassung zu beachten. 

Die Gültigkeit der erweiterten Fischereierlaubnis ist befristet bis zum Ende des jeweiligen Jahres und muss jährlich neu beantragt werden.

Antrag auf erweiterte Fischereierlaubnis

Beide Ausfertigungen des Antragsformulars (für Angler/für Hafenbetriebe) sind an den gelb hinterlegten Stellen auszufüllen. Die Kenntnisnahme und Anerkennung der „Besonderen Bedingungen und Auflagen“ sind per Unterschrift zu bestätigen.

Für jedes im Hafen Wörth verbleibende Fischerboot, Motor/Sportboot oder Angelkahn benötigen wir von Ihrer Versicherung eine Bestätigung darüber, dass Sie ein Fischerboot, Motor/Sportboot oder Angelkahn versichert haben bzw. bei Ihrer Haftpflichtversicherung mitversichert ist.

Eine Kopie Ihrer aktuellen Beitragsinformation/Rechnung ist nur ausreichend, wenn daraus hervorgeht, dass ein Fischerboot, Motor/Sportboot oder Angelkahn versichert ist ansonsten benötigen wir eine Bestätigung.

Bitte beachten Sie alle Antragsunterlagen vollständig einzureichen, unvollständige Unterlagen können nicht bearbeitet werden.

Die Antragsunterlagen (Antragsformulare, unterschriebene „Besondere Bedingungen und Auflagen“, ggf. Kopie der Versicherungsbestätigung, adressierter und frankierter Rückumschlag im DIN A4-Format) sind an folgende Adresse zu schicken:

Hafenbetriebe Rheinland-Pfalz GmbH
– Erweiterte Fischereierlaubnis-
Zollhofstr. 4
67061 Ludwigshafen

Bei Vorliegen aller Antragsunterlagen und Eingang der Verwaltungskostenpauschale wird die erweiterte Fischereierlaubnis und ggf. die Jahresplakette für das Fischerboot dem Antragsteller zugesandt.

Alles Weitere entnehmen Sie bitte dem Antragsformular und den „Besonderen Bedingungen und Auflagen“.